News

SCHUTZKONZEPT FÜR DIE PRAXIS

Praxishygiene in Zeiten vom neuen Coronavirus / COVID-19 / SARS-COV-2
Ich halte mich an das Standard-Schutzkonzept für Betriebe mit personenbezogenen Dienstleistungen mit Körperkontakt.

Die wichtigsten Massnahmen:

Therapeutin

  • trägt während der Anwesenheit der KlientInnen eine Schutzmaske
  • wechselt die Praxiskleidung jeden Tag
  • Abstand von 2 Metern bei Gespräch einhalten

Klienten / Klientinnen

  • Klienten die eine Hygienemaske tragen wollen, können dies tun. Für die Besorgung sind sie selber verantwortlich.
  • Desinfizieren sich am Empfang die Hände, Desinfektionsmittel und Anleitung stehen zur Verfügung
  • nimmt eigen Taschentücher oder eigenen Abfall mit nach Hause

Raumhygiene / Ambiente

Nach jeder Klientin / jedem Klienten wird der Raum gelüftet, alle Türklinken, die Liege und der Stuhl des Klienten / der Klientin desinfiziert

Futon / Liege

  • Tücher für Kopfteil und Vliessauflagen werden wie immer nach jedem Klienten / jeder Klientin gewechselt.
  • Praxiswäsche wird mit 60 Grad gewaschen.
  • Das Schutzmaterial und der Abfall wird täglich luftdicht verpackt und wenn möglich am gleichen Tag entsorgt

Weiter Infos unter diesem Link:

https://mcusercontent.com/7728bee81b0f13033bf1ccf52/files/217fb022-1a32-4536-a4f2-b5ce45bc5261/OFSP_Concept_DE.pdf